Home » Bartöl bei kurzem Bart?

Bartöl bei kurzem Bart?

Ich werde immer wieder gefragt ab welcher Bartlänge Bartöl sinnvoll ist und ob man es auch bei einem kurzem Bart wie beispielsweise einem Dreitagebart verwenden kann. Ich finde, es kommt eigentlich gar nicht auf die Bartlänge an, sondern eigentlich ob der Bart kratzt und wie trocken die Haut im Bartbereich ist. Denn der Hauptvorteil von Bartöl ist gar nicht für den Bart selbst, sondern für die Gesichtshaut darunter. Diese ist bei vielen Männern sehr trocken. Je länger der Bart ist, desto schlechter kommt man mit einer Gesichtscreme an die Haut. Dadurch wird diese immer trockener und fängt irgendwann das Jucken an. Das kennen die meisten Männer.

Bartpflege gegen Jucken und Schuppen

Bei manchen schuppt die Haut sogar und man bekommt im Laufe des Tages Schuppen auf die Kleidung. Wenn ich mir in der früh 2-3 Tropfen vom Beyer’s Oil Bartöl in die Haut unter meinem Bart einreibe, passiert mir das nicht, die Feuchtigkeit reicht dann für den ganzen Tag. Wenn ich’s mal nicht nehme habe ich dann meistens Schuppen am Nachmittag, was ziemlich doof aussieht, da ich meistens schwarze Sachen anhabe. Außerdem fühlt sich Haut einfach gepflegter an. Diesen Effekt hat man ab der ersten Nutzung.

Weicher und geschmeidiger Bart

Nimmt man das Bartöl über einen längeren Zeitraum, dann wird das Barthaar sogar weicher und geschmeidiger. Der Bart kratzt und juckt dadurch nicht mehr und schaut gepflegter aus. Ich kann jedem auch mit kürzerem Bart empfehlen das mal auszuprobieren:

  • bartöl beard oil

    Bartöl Eisenkraut

    29,95 

    Inhalt 0,03 Liter (998,33  / Liter)

    In den Warenkorb
  • Beyer's Oil Bartöl mit holzigem Duft Zeder & Sandel

    Bartöl Zeder & Sandel (Special Edition)

    29,95 

    Inhalt 0,03 Liter (998,33  / Liter)

    In den Warenkorb